Übernachtung

Der Vennbahnradweg zieht sich über 125 Kilometer entlang der Eifel und führt von Deutschland nach Belgien und Luxemburg. Für eine Radtour mit der Familie weiß diese Route zu überzeugen und bezaubert mit einer schönen Aussicht und abwechslungsreicher Landschaft im flachen Gelände. Für eine Vielfalt an Übernachtungsmöglichkeiten ist gesorgt, sodass sich die Strecke mit beliebiger Länge planen und in der Kondition entsprechende Tagesetappen einteilen lässt.

Günstig am Vennbahnradweg übernachten

Fakt ist, dass eine Übernachtung in einem an der Route gelegenen Ort sehr günstig sein kann. Nicht nur die Gästehäuser und Hotels entlang der Strecke, sondern auch die vielen kleinen privaten Pensionen in den Ortschaften laden Gäste und Radurlauber ein. Die Radwanderung mit grenzüberschreitendem Flair ist ein Erlebnis, von dem sich der Radsportler in der Nacht komfortabel erholen kann. Unterkünfte für die Etappenziele können direkt über eine Online Buchung im Reservierungsportal Eifel vorgenommen und für die gesamte Strecke genutzt werden.

Zu den beliebtesten Streckenpunkten gehören die Kaiserstadt Aachen, in der der Vennbahnradweg beginnt. Wer vor dem Start eine Nacht in der kaiserlichen Stadt verbringen möchte, kann die exklusiven Hotels oder privaten Pensionen nutzen. Sehr reizvoll sind Übernachtungen in Belgien oder Luxemburg. Raeren, Simmerath und Monschau begrüßen ihre Gäste mit zauberhaften Pensionen in privater Hand und laden mit gastfreundlichem Ambiente in gemütlichen Zimmern ein. Wer seine Radtour mit einem Campingurlaub verbinden möchte, findet entlang der Strecke einige kleine und mittelgroße Campingplatze. Hier lohnt sich eine vorab erfolgende Buchung, da die Plätze meist lange im Voraus reserviert und die Kapazitäten für Zelte begrenzt sind.